Mittwoch, 24. April 2013

Französisches Gebäck zum Frühstück

Das Croissant kommt nicht aus Frankreich sondern aus Österreich, Marie Antoinette hat es damals mit nach Frankreich gebracht. Doch man verbindet das Croissant mir Frankreich :-) 
Ich präsentiere euch heute von Sweat & Easy - Enie backt einen Quark-Öl-Teig. Dieser ist ganz einfach und schnell zu machen. Die Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause. 


150g Quark
300g Mehl
   6 EL Öl
   7 EL Milch
   1 Pk Backpulver
   1 Prise Salz



Alle Zutaten in eine Schüssel geben und diese dann mit Knethacken oder der Hand. Nicht zu lange sonst wird der Teig zu zäh und reist beim ausrollen. Nach dem kneten den Teig in Folie wickeln und ihn für 
30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.




Den Teig ausrollen und so gut wie möglich als Quadrat. Ihn dann einmal halbieren und 3x waagerecht schneiden. Die entstanden Quadrate nun von einer Ecke zur nächsten halbieren so das gleichmäßige Dreiecke entstehen. 
Die Teile nun von der breiten Seite zur Spitze aufrollen. Die Spitze und unter den Teig legen so kommt sie dann beim backen nicht hoch. 
Die Croissants im vorgeheitzten Ofen bei 200°C, 20 Minuten backen.
Wenn man sie vor dem backen noch mit Ei bestreicht dann glänzen sie nach dem backen noch schön. 
( ich hab das nicht gemacht da ich keine Eier mehr da hatte)