Donnerstag, 6. März 2014

Tangelo Donuts


Schon oft hatte Ich mir überlegt einmal Donuts selber zu machen, die Frage stellte sich nur wie? Ich habe mich natürlich umgesehen und Backformen gefunden aus Silikon wie es die für Cake Pops gibt oder feste aus einem beschichteten Metall, natürlich gibt es auch die Donutmaker doch sicher welches Ich mir holen sollte war ich leider nie. Es schwirrten Fragen im Kopf herrum benutzt du es oft oder nutzt du es überhaupt, nicht man es kauft und dann nur im Regal verstauben lässt. Daher habe Ich mich umso mehr über die Kooperation mit Tchibo gefreut..........wer kennt diese Läden den nicht. Auch wenn Ich keinen Kaffee trinke so mag Ich doch den Duft aber am liebsten Geh Ich zu Tchibo wenn sie Back-, Koch- oder Bastelutensilien in ihrem Angebot haben.
Heute zeige Ich euch den Donutmaker den es ab dem 11.März im Handel bei Tchibo gibt. Natürlich habe ich den Maker auf alles getestet was mir möglich war und mein Fazit lautet: Klasse Produkt <3
Ich bin schon jetzt in die kleinen Donuts verliebt und es geht einfach und schnell wie bei einem Waffeleisen. Diesen kleinen Donutmaker kann Ich euch nur empfehlen. Man muss nichts einfetten und das sauber machen ist ganz einfach und unkompliziert einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Diesen kleinen tollen Maker bekommt ihr ab dem 11. März bei Tchibo (zum Donutmaker bestellen)
Das Rezept was Ich verwendet habe fand Ich bei Schön und Fein auf dem Blog. Da ich nur gerade keine Lust auf Zitrone habe, hat es die Tangelo in die Zutatenliste geschafft.


Rezept etwa 20 Minidonuts

120g Zucker
50g Butter
2 Eier
200g Mehl
2Tl Backpulver
Prise Salz
1 Tl Vanilleextrakt (Apotheke)
70ml Tangelosaft (frisch gepresst)
Abrieb 1 Tangelo
120ml Milch

Puderzucker
Tangelosaft oder Zitronesaft
Streusel





 1. Donutmaker anstellen und anheizen.
Weiche Butter und Zucker cremig rühren.

2. Vanille, Saft, Abrieb und Milch zugeben.
Mehl, Backpulver vermengen und unter die Masse heben.

3. Donutmakermulden leicht einfetten.
Den Teig bis zum Rand einfüllen und für 5 Minuten backen.
Die Donuts abkühlen lassen.

4. Wenn ihr wollt mit Puderzucker und Saft einen Zuckerguss machen und die Donuts damit dekorieren und eventuell mit Streusel bestreuen.
Sehr süß sind diese kleinen Leckerbissen wenn sie auf einen Lollystiel gesteckt werden.