Dienstag, 13. Februar 2018

Helau und Alaaf

.....es ist Fasching oder auch Karneval.
Hier wird es zum Glück nicht so gefeiert oder besser hier laufen keine Jecken durch die gegend, nur die Kinder verkleiden sich. Ich bin ein Fasching Muffel :-) ich gebe es ja zu.
Aber auch hier sollen Pfannkuchen/Berliner/Krapfen nicht fehlen, doch da ich durch meine Ausbildung nicht mehr an die frittierten Dinger kommen, sollte eine Alternative her.
Also wurden Rezepte ausgekramt oder besser wieder gesucht. Ofenberliner <3
Ich habe das Rezept so weit abgewandelt das es fast Zuckerfrei ist und für Sportler auch noch etwas mehr Protein enthält. Ich habe von Shape Republic das Bakeprotein genutzt und habe so ein Teil des Mehls damit ersetzt. Dies müsst ihr natürlich nicht machen und könnt das Mehl komplett nutzen. ;-)
Aber nun mal zum Rezept.

Ofenberliner etwa 10 Stück

175g Dinkelmehl (350g)
175g Backprotein
 1 Pck Trockenhefe
1 Pck Vanillezucker
1 Ei
Vanille
3 EL Butter - weich
150 ml Sojamilch (Milch)
3 EL Birkenzucker (Zucker)
Konfitüre
Birkenstaub (Puderzucket)


1. Sojamilch erwärmen und darin die Hefe sowie den Zucker auflösen. 
Backofen auf 200°C verheizen.
2. Mehl, Backprotein sieben, die Butter, das Ei sowie die Hefemilch hinzugeben und alles mit einander verkneten. Erst langsam und dann etwa 8 Minuten auf höchster Stufe.
3. Den Teig kurz gehen lassen und danach noch mal kurz von Hand kneten.
Nun in 10-12 gleich große Stücke teilen und zu Bällen formen. Diese in Förmchen geben oder auf ein Backblech mit Papier legen. 
Für mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
4. Die Teiglinge mit etwas Sojamilch bestreichen damit sie schön bräunen. Nun die Berliner bei 180°C bei O/U für 16 Minuten backen.
5. Nach dem backen kurz abkühlen lassen und dann mit Konfitüre füllen, hierzu braucht ihr eine lange Tülle. 
6. Nun noch mit Puderzucker oder wie ich mit Birkengold Staub abpudern.




Nun könnt ihr eure Ofenberliner genießen. Ich hoffe euch schmecken sie gut uns schmecken sie sehr gut und auch meine Kinder lieben sie.
Als kleiner Tipp sie sind Kompakter als die normalen Berliner und daher ist e besser wenn ihr die Tülle etwas hin und her bewegt beim einfüllen der Konfitüre.

Falls ihr euch für das Backprotein und den Birkenzucker interessiert habe ich euch die Seiten verlinkt.