Dienstag, 23. Januar 2018

Kuchenliebe :-)

Ich liebe ja Kuchen das wisst ihr auch ;-)
Heute habe ich gleich 2 Schmankerle für euch und der eine LowCarb, der andere ist Zuckerfrei/reduziert. Natürlich kann ich euch sagen das ich nicht komplett auf Zucker verzichte, doch ich reduziere ihn wo es geht. Aber verzichten tu ich auf Gummibären, Schokolade nicht :-) aber ich sehe mich nach vielen alternativen dazu um.
Derzeit kann ich euch die Aktion von REWE “Wie wenig Zucker brauchst du?“ empfehlen, da könnt ihr euch in das Thema auch schnell etwas einlesen.
Ich kann es euch nur ans Herz legen, für mich hat sich dadurch einiges geändert. Aber nun zum eigentlichen meine zwei Rezepte, das erste gibt es heute für euch und das andere morgen.

Quarkkuchen mit Frooggies

900g Quark (Skyr)
200g Frischkäse
2 Eier
75g Apfelmark
24g Whey oder Puddingpulver

oder
20g Mohn

1. Quark, Frischkäse, Apfelmark, Eier cremig rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
2. Whey und Vanille in die Masse geben, alles nun klümpchenfrei und glatt rühren.
Jetzt könnt ihr eventuell etwas süßen ich nutz dafür dann gern etwas Birkenzucker von Birkengold.
Ich nutze am liebsten Whey das gibt es in sehr vielen Richtungen und hat für Fitnessfood viel Protein. 
3. Mit der Quarkmasse könnt ihr nun zwei Varianten machen.
Variante 1: Masse in 2 Teile teilen, zu dem einen Teil gebt ihr den Mohn hinzu und vermengt es. Danach füllt ihr beide in die Form.
Variante 2: Masse in 2- 3 Teile teilen. Zu den Massen gebt ihr jetzt das Fruchtpulver, ich nutzte hier Brombeere und Pfirsich. Die Massen nun abwechselnd in die Form geben.
4. Nun bei 180°C für 40 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen
5. Schokolade schmelzen und danach auf dem Quarkkuchen verteilen, mit Kokoschips und Gojibeeren verzieren.
Fertig!!





Kleine Info: 1/8  ca 142 kcal / 9,4 KH / 18,9g P / 2,8 F